MORD

Zersetzung und Mikrowellen-Verbrechen im Westen und ganz Deutschland 

Aufgrund eigener Erfahrungen und Insider-Informationen berichtete ich bereits ab 2001 über die Beteiligung von Ex-Stasi-Mitarbeitern an Mikrowellen-Verbrechen im Westen; u.a. in diesen Artikeln festgehalten: 

MIKROWELLEN-VERBRECHEN (2003) [www.mikrowellenterror.de] 
Neue Technologie und Kriminalität - Aktuelle Erkenntnisse und Quellen 
Auszug: "Es gibt neue Tatwaffen für Kriminelle. Technische Entwicklungen werden nicht selten von Verbrechern mißbraucht. Durch die illegale Anwendung innovativer Technologien werden HighTech-Waffen möglich. ...Ähnlich wie Terroristen führen manche Täter scheinbar ein bürgerliches Leben, für konventionelle kriminelle Aktivitäten (z.B. Abhören; Wohnungseinbrüche, um die idealen Besendungseinstellungen zu messen) bedienen sie sich Ex-Stasi-Mitarbeiter und gewöhnlicher Krimineller." 

2002 in englisch: Targeting the Human with Directed Energy Weapons [www.mikrowellenterror.de] 
"In some cases, the lifestyles of the criminals are well known to us. Similar to terrorists, many pretend good citizenship or student lifestyles to cover their crimes. Conventional criminal activities, (i.e. burglary) are undertaken by normal gangsters or former members of the Stasi (which was the secret service of former GDR). In this network, they have division of labor and a support structure that includes foreigners as well." 

Sowie: 
Mikrowellen-Angriffe: Das perfekte Verbrechen - wie lange noch? (2003) [www.mikrowellenterror.de] 
Auszug: "Die Stasi (Staatssicherheit der DDR) hat Mikrowellen-Waffen schon vor Jahrzehnten erforscht, entwickelt und angewandt... Netzwerke organisierten Verbrechens. Die Verbrechen werden üblicherweise in organisierter Weise durchgeführt. In manche Verbrechernetzwerke sind einzelne Politiker und Beamte verwickelt; wir können dies beweisen, die Erkenntnisse und Beweise sind mehrfach gesichert. 
Bei allem spielen, soweit wir wissen, Ex-Stasi-Netzwerke und ihre neuen Verbindungen eine wichtige Rolle. Die Stasi hatte über 97.000 hauptamtliche Mitarbeiter. Nach der Wende wurden davon viele von bundesdeutschen Sicherheitsorganen wie Staatsschutz, Verfassungsschutz, BND übernommen. Andere Ex-Stasi-Leute arbeiten für die organisierte Kriminalität, ein wichtiger Bereich dabei: Zerstörung von Existenzen durch Mikrowellen-Verbrechen (plus Überwachung, Abhören, unbemerktes Eindringen in Wohnungen und Häuser, darin war die Stasi Weltklasse). Frühere Stasi-Mitarbeiter arbeiten jetzt also auf unterschiedlichen Seiten. Dies trübt alte Freundschaften und Beziehungen jedoch nicht. Gerne tauscht mancher mit den alten Kameraden Informationen aus und unternimmt alles, damit Mikrowellen-Waffen und MW-Verbrechen nicht an die große Glocke gehängt werden..." (Dies schrieb ich 2003, leider erweist sich gerade aktuell, dass es voll zutrifft.) 
Vgl. Munzert 2009 [einestages.spiegel.de] , [einestages.spiegel.de] 

Mittlerweile bestätigen Sicherheitsexperten meine Ausführungen über Mikrowellen-Waffen und damit in Deutschland begangene Verbrechen, z. B.: "In Deutschland werden HPM-Systeme [HPM = High Power Microwave] bereits von Kriminellen angewandt, getestet und ständig verbessert. Bleibt noch anzumerken, dass Terroristen mit etwas technischem Wissen HPM-Systeme aus legal erhältlichen Komponenten selbst bauen können" (Schairer 2008),, siehe auch: [www.findefux.de] 

 


Deutsche Sicherheitsbehörden offiziell ahnungslos und untätig - tatsächlich verdeckter eigener Einsatz von Mikrowellen-Waffen 

Bereits 2001 hatte ich das Bayerische Landeskriminalamt, das Bundeskriminalamt und das Bundes-Innenministerium über Mikrowellen-Verbrechen in ganz Deutschland informiert [www.findefux.de] . (Damals wusste ich noch nicht, dass unsere Sicherheitsbehörden selbst grosses Interesse an diesen Waffen haben und sie bereits verdeckt einsetzen.) Die deutschen Behörden zeigten jedoch kein offizielles Interesse an dieser Thematik, mit einer Ausnahme: Dem Physiker Dr. Puchner vom Bayerischen Landeskriminalamt (Abteilungsleiter mit Direktorentitel) waren damals entsprechende Waffen und Mikrowellen-Verbrechen in Bayern schon bekannt. Dr. Puchner war an meinen Informationen sehr interessiert. Dr. Puchner erstellte 2002/2003 ein Gutachten zu dieser Thematik für das Bayerische Innenministerium, das aber bis heute auf Anweisung des früheren bayerischen Innenministers Dr. Beckstein unter Verschluss gehalten wird: 
Gutachterliche Stellungnahme von Dr. Puchner vom Bayerischen Landeskriminalamt (das bekantlich dem Bayerischen Innenministerium unterstellt ist) zu Mikrowellen-Waffen und Mikrowellen-Verbrechen (siehe Vorgang Aktenzeichen des Bayerischen Staatsministeriums des Innern: IC5-0142.1-610 NA, Betreff: Mikrowellen-Waffen; siehe Schreiben vom Bayerischen Landeskriminalamt, 6.12.2002, AZ: StBI-PB 188, Betreff: Mikrowellen-Verbrechen).. siehe ausserdem zu Dr. Beckstein [www.findefux.de] sowie [www.findefux.de] [www.findefux.de] ! 

Mittlerweile müssen sich viele ehemalige Stasi-Leute die Hände selbst nicht mehr schmutzig machen, es gibt jetzt genügend (West-)Deutsche, die für viel Geld ihre Nachbarn zersetzen und als Folterknechte vor Ort grausame, heimtückische Verbrechen begehen. Inzwischen haben ExStasi-Leute auch Zugang zu den geheimen Datenbanken von Polizei, Staatsschutz, Geheimdiensten usw. und können damit jederzeit sensibles Material abrufen - für welche Auftraggeber auch immer. Zusätzlich können die Daten auch manipuliert werden, aus einem Strafzettel wegen Falschparken über 15 Euro kann man schon mal eine Strafe wegen Betrugs von 150000 Euro machen oder aus harmlosen BürgerInnen Kriminelle oder Staatsgefährder. 

Stasi-Recycling und Zersetzung nach der Wende: Alte Seilschaften und neue Security-Netzwerke 

Wie bereits dargestellt, beinhaltet Stasi-Recycling im Westen und ganz Deutschland nach der Wiedervereinigung sowohl entsprechende Aktivitäten von ExStasi-Mitarbeitern als auch Verwendung und Weiterentwicklung von Zersetzungs- und Vernichtungsmethoden (durch andere Kreise) [www.findefux.de] . Stasi-Recycling bedeutet ausserdem Anleitung und kriminelles Training durch ExStasi-Instrukteure für angelernte Kriminelle - zum Beispiel gekaufte Täter aus der Nachbarschaft der Zielperson(en) - oder "einfach" die Anwendung der Stasi-Zersetzungsrichtlinien (1/76) und Handanweisungen / Lehrmaterial der Stasi-Hochschule (MfS) sowie tödlicher Empfehlungen der TOXDAT-Studie: Lautloses Morden (auf Raten) durch Radioaktivität / Strahlung usw. auf dem neuesten Stand der Technik. 

Und da haben wir es wieder in ganz Deutschland, recycled und updated: 
Überwachung und Bekämpfung mit neuesten technischen Mitteln 
Angriff von allen Seiten unter Einbeziehung der inneren Komponente 
Bizarre Wohnungseinbrüche (ohne äussere Einbruchsspuren & meist ohne Diebstahl) 
Gezielte Verbreitung von Gerüchten über bestimmte Personen / systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes 
Ruinierung der beruflichen und finanziellen Situation 
Vortäuschung von Straftaten des Opfers 
Missbrauch und umgestülpte Psychiatrie zur Zerstörung von Menschen 
Zersetzung, Folter und Existenzvernichtung auf dem neuesten Stand der Technik - Heimtückische Bestrahlung von Gegnern. 

Keine Stasi-Resistenz 

In Hinblick auf das Buch "Zersetzen - Strategie einer Diktatur" von Pingel-Schliemann (2002, siehe oben) schreibt die Neue Züricher Zeitung (2003): "Die Lektüre dieses Buches wirkt wie eine Schutzimpfung" [www.perlentaucher.de] .Die mentale "Schutzimpfung" vor Stasi-Methoden fand in Deutschland bislang allerdings nicht statt. Weder das lesenswerte Buch ist allgemein bekannt, noch die Weiterverwendung von menschenverachtenden Stasi-Methoden nach der Wiedervereinigung. Gemessen daran, dass jedes Jahr in Deutschland Dutzende, vielleicht Hunderte von unschuldigen Menschen mittels Stasi-Recycling zersetzt und lautlos erledigt werden, ist dieses Ausblenden ein lebensgefährlicher Skandal. Die für die BürgerInnen in diesem Land zuständigen Sicherheitsbehörden wissen davon und schauen untätig zu, manche mischen sogar fleissig mit! Da die Bevölkerung nicht ausführlich aufgeklärt wird, gehen viele in die Stasi-Fallen. Die Opfer erhalten keine Hilfe, weil Angehörige, Polizei, Medien, Ärzte, besonders Psychiater tatsächlich oder angeblich noch nie etwas davon gehört haben! 

Ähnlich wie es Stasi-Opfer Fuchs erlebte (siehe oben): "Zersetzung und Folter, das klingt bombastisch, das glaubt doch kein Mensch: Du willst Folter erlebt haben, ausgerechnet du in dieser Scheiß-DDR..." & "Der Fuchs hat sich regelrecht in seinen Verfolgungswahn hineingesteigert" hören aktuelle Opfer zum Beispiel: "Du wirst verleumdet und bestrahlt? Wer macht denn sowas, in diesem friedlichen Kalchreuth? Das ist doch verrückt...". 

Konkretes beweisbares Beispiel: 90562 Kalchreuth (bei Nürnberg / Erlangen) 

90562 Kalchreuth, in der Nähe von Nürnberg und Erlangen, ist der Ort, in dem Mikrowellen-Verbrechen mit Messungen, Gutachten, Beweisen, schriftlichen Zeugenaussagen und weiteren Fakten hervorragend belegt sind. Das umfassende Zersetzungsrepertoire der Stasi-Richtlinie 1/76 wird hier - nachweisbar! - voll umgesetzt: Rufmordkampagne, bizarre Wohnungseinbrüche, gut geplante und koordinierte Angriffe von mehreren Seiten, Vortäuschung von Straftaten der Opfer, Missbrauch der Psychiatrie, Überwachung und Bekämpfung auf neuestem Stand der Technik. Die Verbrecher und ihr Netzwerk sind bekannt. Beweisbar, überprüfbar und zu besichtigen in 90562 Kalchreuth: 

Zu den Angriffen mit Mikrowellenstrahlung: 
90562 Kalchreuth, Brunnenwiesenweg 8, Gutachten (Auszüge) [www.findefux.de] 

Kalchreuth: Waffen und Hochtechnologie [www.findefux.de] 

Kalchreuth, Brunnenwiesenweg: Getarnte Sendeanlagen und Waffen [www.findefux.de] 

Kalchreuther Opfer nach schweren Angriffen in der Klinik [Radioaktive- und Mikrowellenangriffe] 
[www.findefux.de] 

Kalchreuth aktuell: Rechtsfreier Raum Brunnenwiesenweg [www.findefux.de] 

Zu den Angriffen mit (überwiegend) radioaktiver Strahlung: 
Massiver Angriff auf Opferpaar in 90562 Kalchreuth (Video) [www.findefux.de] 

90562 Kalchreuth: Videos, Angriffe, Messungen, Gutachten... [www.findefux.de] 

Massiver Angriff mit radioaktiver Strahlung in Kalchreuth (Update) [www.findefux.de] 
Und jetzt rechnen ExStasi und Kriminelle damit, dass Sie soviel Brutalität und Heimtücke nicht glauben können. Vorsicht also: Stasi-Falle! 

Mentale "Schutzimpfung" gegen Zersetzungsaktivitäten 
Doch sind wir alle nicht völlig hilflos gegenüber Mikrowellenterrorr und Stasi-Recycling: Es gibt Ansätze zu Aufklärung und Vorbeugung gegen - unglaubliche, verdeckte - Zersetzungsmassnahmen, siehe ausführlich: [www.findefux.de] . Um mit Hermann Hesse zu sprechen: "Die Hölle ist überwindbar"! 

Copyright: Dr. Reinhard Munzert 2009 / 2010 

Und hier findet sich noch mehr zum Thema: 

Verschiedene Mikrowellen-Waffen und ihre Gefährlichkeit für Mensch und Elektronik (u.a. [www.mikrowellenterror.de] bzw. [www.kircheundgesellschaft.de] 

HIghTech-Mikrowellen-Waffen in/aus Deutschland (z.B. Wollmann, G. (2003): Strahlenwaffen schließen Lücken. [www.rheinmetall-detec.de] siehe auch: [www.rheinmetall-detec.de] , [www.rheinmetall-detec.de] [www.findefux.de] 
Mikrowellen-Waffen und Mikrowellen-Verbrechen sind Realität in Deutschland (dazu unabhängige Experten & Quellen): 
[www.findefux.de] , [www.findefux.de] , [www.findefux.de] 
Neueste technische Entwicklungen und Anwendungen (zur Überwachung und Bekämpfung von Opfern) [www.findefux.de] 

Selbstgebaute Mikrowellen-Waffen zum straffreien Foltern, Verletzen und Morden über geheimen Internetzugang von deutschem Ingenieur angeboten [www.findefux.de] 
Warnung der Gefahrenschutzkommission und des Bundesamts für Bevölkerungsschutz vor (selbstgebauten) Mikrowellen-Waffen [www.findefux.de] 
Internationale Warnungen z.B., [www.spectrum.ieee.org] , [www.findefux.de] 
Opfer von Mikrowellen-Verbrechen werden in Deutschland behandelt wie Dissidenten von der Stasi 
Zersetzung von Mikrowellen-Opfern mit Stasi-Methoden 
Vogelfrei und rechtlos / Angegriffen von mehreren Seiten, 
Umgestülpte Psychiatrie und Psychiatrisierung nach Stasi-Rezeptbuch [www.mikrowellenterror.de] 
Bekämpfung und Überwachung auf neuestem Stand der Technik (Stasi 2.0) [www.findefux.de] 
Neue politische, "recht"liche und globale Tendenzen: [www.findefux.de] 

Wird ständig aktualisiert!



153 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.05.2011 11:01 von Dr. Munzert.