Liebe Besuccher,

nachstehende E-Mail erhielt ich am 9. September 2009.

Seitedem haben "GoMoPa" und ihr mutmasslicher Auftraggeber Peter Ehlers alels getan, was das STASI-Handbuch von STASI-Oberst und "GoMoPa"-Gründer Ehrenfried Stelzer vorschreibt.

Sie haben versucht mich systematisch auszuspähen und dann auszuschalten. Das heisst "liquidieren".

In der untenstehenden E-Mail dokumentieren sie, dass sie mich wirtschaftlich und gesellschaftlich vernichten wollen. 

Mittlerweile geht es auch um die physische Liquidation - ganz nach dem STASI-Handbuch und der Giftsstudie "Toxdat".

Dies werde ich öffentlich dokumentieren - mit dem zeitlichen Abstand, der nötig ist, um die Sicherheitsmassnahmen nicht zu gefährden. 

Es gibt auch Hinweise, dass "GoMoPa"-Gründer Mark Vornkahl, ein ehemaliger Polizist, der wegen zahlreicher Dienstvergehen entlassen wurde,

weiter alte STASI-Kontakte im Beamtenapparat anzuzapfen versucht. Vornkahl ist natürlich auch mehrmals vorbestraft - auch wegen betruges am eigenen Anleger.

Bei alldem handelt es sich, wie andere "GoMoPa"-Opfer bestätigen können, um eine Form der organisierten Kriminalität, die aufgrund ihrer STAsi-Wurzeln und der Symbiose 

mit mutmasslichen Cyber-Krimninellen wie Thomas Promny besonders gefährlich ist.

Herzlichst Ihr

Magister Bernd Pulch

"GoMoPa"-ERPRESSER DAVE U RANDOM "WIR WERDEN SIE WIRTSCHAFTLICH UND GESELLSCHAFTLICH ELIMINIEREN!"

MUTMASSLICH VON "GoMoPa" IM AUFTRAG VON "PETER EHLERS" ODER VON "PETER EHLERS" PERSÖNLICH

---------------------------- Original Message ----------------------------
Subject: Good morning kids fucker,
From:    "Dave U. Random" <anonymous@anonymitaet-im-inter.net>
Date:    Thu, September 9, 2010 10:58 am
To:      office@generalglobalmedia.com
--------------------------------------------------------------------------

auf unseren Informationsseiten,
befindet sich der kleine Button:
-Mail to Administrator-.
Interessant was man nicht so alles erfahren darf,
nicht wahr Herr Pulch.
Da bekommen wir doch tatsaechlich eine Email von einem
CDU Mitglied aus Ihrer Gemeinde,
der Meister Pulch auch sehr, sehr, gut kennt.
Tief besorgt ist man dort, Kinderficker,
Kinderpornohaendler und Internet Stalker in der Gemeinde.
Und auch in der katholischen Pfarrkirche,
ist man nach unserer Mitteilung tief
beunruhigt.
Das nennen wir PR-Arbeit. Aber, es kommt ja noch alles viel besser.
Unsere Briefwurfsendung und Internetinserate.
Unser Ziel: Eure gesellschaftliche und wirtschaftliche Eliminierung.
Habt einen schoenen Tag Kids fucker

Liste von 4 Internetseiten STALKER SITES DER "GoMoPa", die sich jeder Strafverfolgung entziehen.